Erdwärmebohrungen

Diese natürliche Energie kann man durch eine Sonde zur Oberfläche fördern. Dazu werden je nach Bedarf ein oder mehrere Bohrungen in die Erde eingebracht und Erdwärmesonden eingelassen. Das sind U-förmige Kunststoffrohre, die mit einer Wärmeträgerflüssigkeit gefüllt sind. Diese nimmt die Erdwärme auf und wird durch eine Umwälzpumpe nach oben gefördert. In einem Wärmetauscher wird die gewonnene Heizenergie an das Heizsystem abgegeben. Die erkaltete Trägerflüssigkeit wird durch die Erdsonde wieder zurück geleitet und der Kreislauf beginnt von vorn.

 

Der Einsatz von Erdwärme mit Wärmepumpen bietet Vorteile:

 

  • energetisch günstig, d.h. durch den Einsatz von 1 kW Strom für die Wärmepumpe wird eine Heizleistung von rd. 4 kW gewonnen. Die Betriebskosten einer Erdwärmeanlage betragen nur ca. 50 % der einer Öl- oder Erdgasheizung.
  • Erdwärme steht immer zur Verfügung, Lieferengpässe gibt es nicht
  • Wärmepumpen sind umweltfreundlich und Klima schonend.
  • Platz sparende Heizung, ein Brennstofflager oder Kamin ist überflüssig.
  • die Heizung lässt sich nahezu wartungsfrei betreiben, Schornsteinfegergebühren entfallen
  • auch bestehende Heizanlagen in Altbauten können auf Erdwärme umgerüstet werden
  • Staatliche Förderung für regenerative Energieformen

Unser Leistungsangebot umfasst:

  • Ermittlung der erforderlichen Eckdaten wie Anzahl und Länge der Sonden und Leistung der Wärmepumpe nach individuellem Wärmebedarf, abhängig von der Größe des Gebäudes
  • Beantragung der Bohrung bei den zuständigen Behörden, Erledigung des gesamten Schriftverkehrs
  • Erstellung der Bohrungen und Einbringen der Sonden
  • Verlegung der erforderlichen Leitungen bis zur Wärmepumpe im Gebäude
  • Anschluss der Sonden und Befüllung mit Wärmeträgerflüssigkeit
  • alle erforderlichen Erdarbeiten

Anschließend wird die Wärmepumpe durch den Heizungsbauer installiert.
Wir sind der kompetente Partner für Sie. Unser Unternehmen ist von der Zertifizierung Bau GmbH in Berlin durch eine umfangreiche Betriebs- und Baustellenprüfung sowie der Fachkenntnisprüfung unseres Personals nach DVGW-Arbeitsblatt W 120 seit 2009 zertifiziert. Diese Kontrollen werden in regelmäßigen Abständen durchgeführt, um einen gleichbleibenden Standard zu gewährleisten. Die letzte Aktualisierung unserer Zertifizierung, Registrier-Nr. 7.01.0250, ist einzusehen unter www.zert-bau.de. Das bedeutet für unsere Kunden hohe Kompetenz und Sicherheit bei der Errichtung der Wärmepumpe.

 

zurück zur vorherigen Seite

produced by Interface Medien